Herkunft Hähnchen
Umfrage Fleischqualität

Woher kommen die Hähnchen?

Früher eigene Mast, heute kompetenter Einkauf 

Bis 1986 hat die Familie Hertel selbst Hähnchen gemästet. Als die Anforderungen an Haltungs- und Schlachthygiene massiv stiegen, haben wir uns entschieden, Mast und Schlachtung einzustellen. Das Frischgeflügel wird seitdem eingekauft.

Heute beziehen wir unsere Hähnchen von namhaften Lieferanten aus Deutschland und Böhmen. Diese sind zur Einhaltung der europäischen Gesetze zu Tierhaltung und -schlachtung verpflichtet. Vertreter von Hertel Hähnchen besuchen regelmäßig Mäster und Schlachterei, um sich vor Ort davon zu überzeugen. Der enge Kontakt zum Lieferanten, das Knowhow aus der eigenen Mast, vertraglich geregelte, strenge Qualitätskriterien und hellwache Mitarbeiter in der Wareneingangskontrolle garantieren die hohe Qualität und maximale Frische der Hertel Hähnchen.
 

Hertel Hähnchen in Zukunft 

Hertel Hähnchen sind nicht bio. Sie wurden nach dem Gesetz artgerecht gehalten. Vielen Konsumenten reicht das heute nicht mehr: Sie fordern mehr Lebensqualität für die Tiere und sind bereit, dafür auch mehr zu bezahlen. Als Unternehmen orientieren wir uns an den Wünschen unserer Kunden. Bitte teilen Sie uns die in unserer Umfrage mit.

Umfrage

Bitte verraten Sie uns Ihre ehrliche Meinung!  
Bitte füllen Sie alle Felder mit Stern (*) aus!